Mein Workflow

Mein Schwerpunkt ist die „Maritime Fotokunst“. Bei allen Fotos kommen -ausgehend vom RAW-Format aus meiner Kamera- die in der Digitalfotografie üblichen Nachbearbeitungstechniken zur Kontrast-, Helligkeits- und Farbsteuerung einschließlich lokaler Korrekturen und Anpassungen zur Anwendung.

Mein Ziel ist es, mit einem softwaregestützten Fotobearbeitungs-Workflow künstlerisch beeindruckende Bildkompositionen jenseits realitätsnaher Darstellung zu schaffen, die eine malerische, teilweise abstrakte Anmutung haben. Als Software verwende ich dabei Lightroom Classic CC und Photoshop CC.

Am Anfang steht immer die Bildidee mit ihrem geplanten kompositorischen Inhalt. Um zu diesem Ergebnis zu kommen, bedarf es -ausgehend vom Hauptmotiv oder einer Collage von Motiven– einer mehrschichtigen Bildbearbeitung. Dabei überlagere ich ausgewählte Textur- und Farbebenen, und zwar unter Verwendung unterschiedlicher Mischmodi und angepasster Deckkraft. Mit Hilfe von Maskierungstechniken -wiederum mit gezielt gewählten Deckkräften und Übergängen- werden bestimmte Bildzonen hervorgehoben oder verdeckt. Als wesentliches Stilmittel füge ich oft -ebenso softwaregestützt- Unschärfen, Verwischungen und Pinselstriche hinzu.

Ein besonderes Augenmerk lege ich im Anschluss auf den Workflow zur Erzeugung von qualitativ hochwertigen Fine-Art-Drucken bis zum Format A2+. Größere Formate sowie der Druck auf Leinwand, Alu-Dibond, Acryl etc. werden von ausgewählten Dienstleistern angefertigt.

Kamera-Equipment: Sony Alpha 7Riii mit diversen Objektiven

Bildbearbeitungs-Equipment: 
Hardware: Mac mini und MacBook Pro, Eizo CG-Monitor, Epson A2+ Drucker mit UV-beständigen Pigmentfarben
Software: Lightroom Classic CC, Photoshop CC, Nik-Collection, Presets
Der Ausdruck für Ausstellungen erfolgt auf Velvet Fine Art Paper.